Ich stelle euch mal die Ideen zu meinen Geschichten vor!

Für die Challenge "Eigene Texte" sollen Texte verfasst werden.

Deswegen nutze ich die Chance euch geplante Geschichten von mir vorzustellen, die ich zu langen Stories ausarbeiten wollte.

Für die 3 Genres Fantasy, Romantik und historische Geschichte werde ich bereits geplante Szenen von meinen Geschichten (wir wollen es noch nicht Romane nennen) endlich niederschreiben. Bei den meisten meiner Geschichten habe ich erst Ideen gesammelt, Charaktere entwickelt und die grobe Struktur aufgestellt.
Die erste Geschichte habe ich dank dem Egmont-Lyx-Schreibwettbewerb angefangen zu schreiben und werde mich ihr auch zuerst weiter widmen. Sonst habe ich nachher zig angefangene Sachen und nichts wird fertig.
Alle Geschichten sind noch ohne Titel, denn die kommen zuletzt. Außerdem habe ich die Angewohnheit meinen Protagonistinnen Namen zu geben, die ich von den Namen meiner Mädels ableite. Auch wenn meine Mädels das selbst noch nicht wussten, so sind sie nicht nur Namensgeberin, sondern inspirieren auch den Charakter und das Aussehen meiner Figuren.
1. Geschichte
Genre: Romantic Fantasy, etwas Historie
(Wird also einen historischen Touch haben, spielt halt in der Vergangenheit, weshalb ich eine Szene daraus für die "Eigene Texte" Challenge verwenden werde.)
Protagonistin: Lauren van Scarlett
(Dieser Name entstand aus dem Vornamen meiner besten Freundin "Laura" und ihrem Pseudonym "Scarlett". Überraschung Krümel XD)
Kurzbeschreibung der Geschichte: Lauren ist eine Prinzessin der letzten Königreiche und mit ihrem Los überhaupt nicht glücklich. Obwohl sie sich eingesperrt fühlt, beugt sie sich vorerst ihrem Erbe. Eine Begegnung mit einem faszinierendem Fremden zieht sie aber immer weiter in ihren Traum von Freiheit. Ihren Eltern zu Liebe drängt sie diese Gefühle zurück. Bis eine geplante ungewollte Verlobung mit einem unausstehlichem Prinzen alles ins Rollen bringt. 
Denn nun muss auch der Fremde lernen, dass es Gefühle gibt, die er nicht bekämpfen kann und Lauren zu seiner größten Schwäche wird.
(Ich habe mir gerade eben diese Kurzbeschreibung erst aus den Ärmeln geschüttelt. Ich muss ja aufpassen, dass ich nicht zu viel verrate. Den "Fantasy"-Teil verrate ich absichtlich nicht, auch wenn viel zwischen den Beiden davon abhängt :P)

2. Geschichte
Genre: Romantic Fantasy
(Eine Szene hier raus werde ich für das Romantik-Genre verwenden.)
Protagonistin: Corel Minia 
(Eine sehr liebe Freundin hat sich den Pseudonym Cora-Mia zugelegt und da sie den selben Vornamen hat wie meine beste Freundin, habe ich ihr Pseudonym als Inspiration genutzt.)
Kurzbeschreibung der Geschichte: Neben den Menschen auf der Erde, so leben die Götter im Himmel. Als Kind einer Göttin und eines Menschen wurde sie vorhergesehen und vorbestimmt als Hüterin der Erde zu fungieren. Nur hat ihre Mutter eigene Pläne für Corel und schirmt sie vor dem Himmel ab. So wächst sie als normales Mädchen auf, auch wenn sie von ihrer Herkunft weiß. Solange sie ihre Kräfte nicht nutzt wird sie sicher sein, doch als es um das Leben ihres eigenen Kindes geht hat sie keine andere Wahl.
Das Götteroberhaupt will sie zurück im Himmel haben, als Strafe darf sie diesen nie mehr verlassen und ihr soll ein typisches Götterleben aufgezwungen werden. Aber ihr Mann ist nicht bereit sie für immer an den Himmel zu verlieren.
(Klingt wie eine typische Geschichte, oder? Ich hoffe nicht *sfz*)

3. Geschichte
Genre: Urban-Fantasy
(Das wird für das Fantasy Genre genutzt.)
Protagonistin: Meredith
(Die liebe Marie, von uns auch Marry genannt, hat mich zu diesem liebenswürdigen und wirklich tollem Mädchen inspiriert. Dieser Charakter ist mir am Meisten ans Herz gewachsen.)
Kurzbeschreibung der Geschichte: Meredith lebt mit ihrer Mutter zusammen. Ihr Vater kann nicht bei ihr sein, weil er ein Engel ist. Meredith lernt diese Wahrheit schnell kennen, aber leider darf sie niemanden davon erzählen. Selbst ihrer besten Freundin Laura, die wie eine Schwester für sie ist, darf sie ihr Geheimnis nicht anvertrauen. 
In dem halben Jahr vor ihrem 16. Geburtstag merkt sie innerlich und an ihrem Rücken eine Veränderung. Ab ihrem 16. Lebensjahr wird sie in der Lage sein ihre Flügel zu nutzen, sollte sie dies tun, muss sie aber bei einem Engel in die Lehre gehen. Auch wenn sie ihren Vater sehr vermisst, wollte sie dies so lange wie möglich herauszögern. Eine lange Zeit von Laura getrennt zu sein war für sie der schmerzlichste Gedanke. Aber ist sie bereit für diese Haltung Lauras Leben zu riskieren?
(Ich mag die Idee einfach.)

***
Außerdem habe ich noch eine 4te Geschichte in der Hinterhand. Eine etwas andere Vampirgeschichte. Denn die Unsterblichkeit ist dort wie ein Virus und bis zu einer gewissen Zeit ist es laut Gerüchten möglich sich davon zu heilen. Auf ihrer Reise trifft die Protagonisten noch einen jungen Mann, der sie begleitet.

Aber mir fällt partout kein Name ein. Inspiriert wurde ich von meiner kleinen Schwester Nadine. Nur wie nutze ich diesen Namen, der ist schlecht umzuwandeln.
***
Wie gefallen euch die Kurzbeschreibungen? Würdet ihr einen Blick in die Geschichten werfen? (Weil schreiben tu ich sie ja eh.) Würde mich sehr über eure Eindrücke freuen, die ihr durch die Kurzbeschreibung bekommen habt!

Kommentare:

  1. Klar ist Dornröschen ein Märchen, was denn auch sonst? Mit abgewandeltes Märchen meine ich einfach ein Märchen umschreiben, du kannst die grobe Geschichte so lassen und z.B. alles etwas witziger machen, du kannst es aber auch sehr gerne ins moderne holen ;) Am schönsten, was auch eigentlich mein Gedanke daran war, wäre, wenn das Märchen ganz neu interpretiert wird, also die Tiere auch zu Menschen werden und eine ernste Geschichte daraus wird ;) Diese Möglichkeit wäre mir am liebsten, aber du musst es so nicht machen, hauptsache, das Märchen ist verändert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, dann weiß ich schon wie ich das mache. Hatte ja bereits eine Idee, nur Angst, dass es nicht passt :3

      Vielen Dank

      Löschen
  2. Also ich kann mich erhlich gesagt nicht entscheiden. Alle drei Ideen für eine Geschichte sind echt super. Da will man doch glatt mehr lesen. :)

    Aber am meisten Intressiert mich doch Geschichte nummer 2.
    Ich freue mich schon darauf sie vlt mal zu lesen. =3

    AntwortenLöschen
  3. Die Ideen hören sich sehr interessant an, zwar nichts was es noch nie gegeben hätte aber es hängt ja total von der Umsetzung ab ;)
    Vorallem die zweite hat es mir angetan, weil ich in letzter Zeit von der griechischen Mythologie so fasziniert bin ;D
    Jedenfalls bin ich total gespannt und hoffe, dass du einmal eine Leseprobe oder so hochlädst. Meine Blogpartnerin Bibi hat auch erst gerade eine Leseprobe ihrer Geschichte hochgeladen. Guck doch mal vorbei wenn du Lust hast gg
    lg,
    Madi

    www.bookjunkies-rezi.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider ist es kaum noch möglich eine Geschichte zu schreiben, die einer anderen ähnelt. Aber ich versuch mein Bestes :)
      Ich werde mir auf jeden Fall Mühe geben und vielen Dank für dein Kommi.

      Und Bibis Leseprobe ziehe ich mir doch gerne rein :D Bin schon ganz gespannt. Danke für den Tipp.

      Löschen
  4. ohhh Denisechan :)
    Ganz im ernst du bist bekloppt aber Danke das ich eine deiner Protagonistinnen bin ^^
    Die Cora :*

    AntwortenLöschen